Wütende Franzosen
19.03.18

Sven
«Wohin geht er?» Murat steht neben mir im Schatten eines Hauseingangs gegenüber vom Bahnhof Romanshorn.
Eben ist der Franzose vorbeigekommen, der meiner Mutter als Maurice die grosse Liebe vorspielte und sie tief kränkte. Uns betrog er als Monsieur Louis. Zum Glück konnte ich verhindern, dass der Dieb unsere Wohnung ausräumte. Auch gelang es mir, einen Teil des Geldes für unser Segellager zurückzuholen.
«Irgendwo steht sein Wagen», vermute ich. «Damit fährt er sicher zum Versteck. Und dort finden wir auch Monika.»
Wir folgen Monsieur Louis-Maurice. Ich frage mich, warum Mama auf diesen Trottel reingefallen ist.
«Würdest du eine Freundin wollen, die nur Französisch spricht?»
Da muss Murat nicht lange nachdenken. «Sicher nicht, Alter, das wäre eine stumme Liebe.»
«Meine Mutter hat das gemacht.»
«Stell dir vor, eine solche Freundin würde die ganze Zeit reden, ich könnte nur Oui und Non antworten, das wäre doch etwas wenig.»

Welche Variante möchtest Du gerne lesen?
Leichte Variante als pdf Anspruchsvolle Variante als pdf
Abstimmung bis Donnerstag
Murat und Sven landen...
im Keller
275 (22%)
im Estrich
113 (9%)
auf dem Miststock
631 (52%)
im Weinfass
206 (17%)
Die neue Lust am Lesen
Januar bis April 2018