Liebe Leserin, lieber Leser

Willkommen im Geschichtendock!

Der Wochenauftakt beim Fernunterricht startet ab sofort mit guter Laune und Freude am Lernen. Im Zeitraum vom 14. April bis 5. Juli 2020 lesen wir uns schlau. In elf Folgen entsteht wöchentlich die tempogeladene Fortsetzungsgeschichte «Kati und Sven und die geheimnisvolle Bibliothek», bei der auch detektivischer Scharfsinn gefragt ist.

Jeden Montagmittag steht das aktuelle Kapitel auf dieser Website zum Download bereit: entweder ganz klassisch in einem PDF-Dokument zum Sammeln oder ganz zeitgemäss als ePub-Version für alle Mobilgeräte zum Durchblättern. Und wer noch nicht genug hat, dem servieren wir jede Episode als akustische Delikatesse ins Ohr. Doch aufgepasst: Alles ist geheim! Gelingt es uns gemeinsam, das Geheimnis der Bibliothek zu lüften?

Als interaktive Mitmachgeschichte hast du jeweils bis Donnerstagmittag Gelegenheit, über den weiteren Geschichtsverlauf in der kommenden Woche abzustimmen.

Als Ergänzung gibt es zu jeder Episode ein abwechslungsreiches Aktivitätenset mit einem Lern-Snack und weiterführenden Leseanregungen von der Kantonsbibliothek Thurgau. Ausserdem gibt es einen spannenden Wettbewerb, bei dem du ein attraktives Buchcover gestalten kannst. Es gibt tolle Preise zu gewinnen!

Fortsetzungsgeschichte

Der Kinderkrimi wird von den beiden Kindern Kati und Sven abwechslungsweise erzählt. Aus zwei Blickwinkeln entsteht so eine Geschichte, die sowohl für Mädchen wie auch für Knaben spannend zu lesen ist.

Frühling im Thurgau. Die Bäume blühen, das Wetter ist mild und die Tage werden länger. Eigentlich würde Sven gerne mit seinen Freunden Fussball spielen und Kati mit ihren Freundinnen auf dem Skaterpark herumhängen. Doch leider gibt es in diesem Jahr eine heimtückische Krankheit, welche die Kinder in die Häuser verbannt. Distance Learning ist angesagt, dies bedeutet für Einzelkind Sven einsames Arbeiten zwischen Küchentisch und Laptop, für Kati Lernen mit ihrer nervigen Schwester Mägi im Wohnzimmer, dazu der Vater, der Home-Office macht.

In einem alten Buch entdeckt Kati ein Rätsel, das ihr und ihren Freunden den Zugang zu einer geheimnisvollen Bibliothek eröffnet. Gemeinsam finden sie einen Weg und steigen hinab in eine Bücherwelt, die von der kauzigen Bibliothekarin Bianca Stern betreut wird. Zwischen verstaubten Regalen tauchen Figuren aus den unterschiedlichsten Geschichten auf. Sie nehmen die Kinder mit auf ihr Schiff und segeln weit hinaus auf ein Meer aus Buchstaben, das gespickt ist mit gefährlichen Klippen und merkwürdigen Wesen. Ob sie ihr Ziel erreichen und die Bibliothek vor dem Untergang retten können, hängt von ihrer Freundschaft und ihrem Mut ab. Eine fantastische Reise in die geheimnisvolle Welt der Bücher und Geschichten. Lass dich anstecken vom Lesevirus, der garantiert ungefährlich ist.


 

Impressum

Amt für Volksschule Kanton Thurgau
Leseförderung
Jean-Philippe Gerber
Spannerstrasse 31
CH-8510 Frauenfeld

Projektleitung Geschichtendock

  • Jean-Philippe Gerber

Autor Geschichtendock

  • Daniel Badraun

Der Autor Daniel Badraun kommt nach der Coronazeit gerne für eine Schullesung zu Ihnen und erzählt über das Schreiben, über das Büchermachen. Natürlich kommen Texte nicht zu kurz.

Gestaltung

  • gut.WERBUNG

Umsetzung

  • SWT GmbH
  • Medien- und Didaktikzentrum (MDZ), Pädagogische Hochschule Thurgau
Die neue Lust am Lesen
April bis Juli 2020